Suche

23 Erkenntnisse, bevor du dich selbstständig machst

Selbstständig machen! 23 Erkenntnisse, die ich gerne gewusst hätte, bevor ich anfing, freiberuflich zu arbeiten.


Ich bin Content Creator und Freelancer im Bereich User Experience Design. Im Laufe der Jahre habe ich eine Reihe von Unternehmen gegründet und den ein oder anderen Fehler gemacht. Wenn du dich selbstständig machen möchtest, wirst du mit Herausforderungen konfrontiert. Aber alles hat seine Vor- und Nachteile.


Hier 23 Erkenntnisse, Learnings und Fehler aus meiner Selbstständigkeit.


1. NEUE FRAGEN, NEUE ANTWORTEN

Das Leben ist eine Frage, und wie du es lebst ist die Antwort darauf.


2. ES IST NICHT WICHTIG VIEL, SONDERN DAS RICHTIGE ZU TUN.

Meine praktische Erfahrung begann ich nebenberuflich, parallel zu meiner Festanstellung, als Selbstständiger zu verbessern. Erst für 2 Tage pro Woche, dann für 3 Tage und letztlich wurde aus dem Nebenberuf der Hauptberuf.


3. MANCHMAL GEWINNT MAN, MANCHMAL LERNT MAN

Mein Weg war nicht immer gerade, in manche Situationen bin ich zufällig geraten und habe auch den ein oder anderen Fehler gemacht. Für mich war das Agenturleben eine lehrreiche Zeit. Ich habe viel Erfahrung gesammelt und weiß jetzt besser, was ich nicht möchte.


4. VERPFLICHTE DICH ZUR PERSÖNLICHEN WEITERENTWICKLUNG

Entwickle dich weiter und erweitere deinen eigenen Horizont, anstatt auf bereits bekannten Positionen stehenzubleiben und diese nur zu verstärken.


5. ZEIT IST DEIN WERTVOLLSTES GUT

Egal, ob du als Dienstleister deine Zeit gegen Geld eintauschst, oder du Produkte entwickelst, die mit der Zeit passiv Geld einbringen und dir damit ermöglichen deine Zeit in etwas anderes zu investieren.


6. LEIDENSCHAFT ALLEIN BRINGT DICH NICHT WEITER

Du brauchst die richtige Balance aus Leidenschaft und Rationalität, um Dinge richtigzumachen.


7. MESSE DEINE KONTAKTE AN DER QUALITÄT, NICHT AN DER QUANTITÄT

Du musst keinen großen inneren Kreis haben, um geschätzt oder gewürdigt zu werden für das, was du tust und wer du bist.


8. HILFE ZU SUCHEN IST KEIN ZEICHEN VON SCHWÄCHE

Habe keine Angst, um Hilfe zu bitten oder jemanden wissen zu lassen, dass du Probleme hast. Wenn es dir schwerfällt, um Hilfe zu bitten, übe es!


9. AUFHÖREN, DIE ANERKENNUNG ANDERER LEUTE ZU SUCHEN

Du möchtest Gewicht abnehmen? Dann befreie dich vom Gewicht der Meinung anderer über dich! Verbringe mehr Zeit damit, das zu schaffen, was du möchtest und weniger Zeit damit, dich darüber zu sorgen, was andere Leute denken.



10. NOPE

Es ist völlig in Ordnung Nein zu Projekt- oder Kundenanfragen, Vorgehensweisen oder Konzeptideen zu sagen. Du musst dich nicht schlecht fühlen, wenn du Nein sagst. Du musst keine Ausreden erfinden. Entscheide dich bewusst für ein Ja.


11. WERDE TEIL DEINES PRODUKTES

Kunden sollten wissen, was sie von dir erwarten. Also bestimme für dich, wie du von außen gesehen werden möchtest.


12. NICHTS, WAS SICH ZU HABEN LOHNT, KOMMT LEICHT

Wenn du Schweiß und Tränen in etwas steckst, mach weiter. Wenn es einfach wäre, würde es jeder tun. Eine Idee bleibt nur eine Idee ohne die Umsetzung.


13. HAB GEDULD

Geduld führt zu mehr Produktivität, einem glücklichen und vor allem zufriedenen Leben.


14. DEIN FOKUS IST DEINE STÄRKE

Worauf du deine Gedanken konzentrierst, erzeugt die Gefühle, die du in einem bestimmten Moment hast. Nutze deinen Fokus für Deep Work!


15. LASS NIE EINE ANDERE PERSON DEINEN WERT DEFINIEREN

Kenne deinen eigenen Wert und sei selbstbewusst. Andere Menschen werden auch ihre persönliche Meinung haben. Nimm Kritik nicht persönlich und erkenne, dass Menschen das Leben durch ihre eigene Brille sehen.


16. ALLES IST AUF LANGE SICHT ANGELEGT

Es gibt keine Abkürzungen zum Erfolg. Täglich grüßt das Murmeltier mit dem Label “Arbeit”. Investiere in deine Skills und in produktive Gewohnheiten. Arbeite und Denke langfristig.


17. DU BIST DER DURCHSCHNITT DER FÜNF MENSCHEN, MIT DENEN DU DEINE ZEIT VERBRINGST

Mit wem verbringst du die meiste Zeit? Wähle deine Gruppe sorgfältig aus. Mit wem du deine Zeit verbringst, wird deine Denkweise beeinflussen.


18. KEINER KANN GEDANKEN LESEN – TEILE SIE

Andere können deine Gedanken und Gefühle dann anfangen zu verstehen, wenn du anfängst, sie zu teilen. So können sie dir produktives Feedback geben, Probleme lösen oder ähnliche Schwachstellen erkennen.


19. GEGENWART = ZUKUNFT

Plane in Dekaden. Denke in Jahren. Handle in Monaten. Lebe im Tag.


20. KREATIV WIE EIN DESIGNER. GENAU WIE EIN BUCHHALTER

Bevor du dich mit Marken-, Logo- oder Website-Design beschäftigst, solltest du Wissen um Gründungsthemen wie Steuern, Administration oder Akquise aufbauen – kreativ durchstarten kannst du danach. Wissen um diese Themen erspart dir langfristig Kopfschmerzen mit den Ämtern.



21. SELBSTREFLEXION

Was ist deine Leidenschaft und wie verfolgst du deine Ziele? Was macht dich produktiv, was bremst dich aus? Welche Workflows funktionieren besser oder schlechter,...?


22. MEHRWERT FÜR ANDERE SCHAFFEN

Offenheit hat mir bisher immer am meisten dabei geholfen, meine Projekte und mich erfolgreich voranzubringen. Sharing is caring!


23. ES WIRD NIE EINFACHER, ABER DU WIRST BESSER

Genauso wie meine Zielsetzung nicht dieselbe ist wie deine, wird der Weg zum Ziel auch nicht derselbe sein. Aber das Leben ist eine Frage und wie wir es leben, ist die Antwort darauf.


Danke fürs Lesen. 2020 war definitiv ein hartes Jahr für uns alle, aber es war das Jahr, das uns geholfen hat besser zu werden. Irgendwelche Favoriten aus dieser Liste? Was würdet ihr hinzufügen? Schreibt es in die Kommentare!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen